Broschüre zu PEGIDA Hannover: Rückblick. Ausblick. Einschätzung

+++ ab nächster Woche auch als gedruckte Version verfügbar

PEGIDA Hannover (Selbstbezeichnung: Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes) veranstaltet nun seit über einem Jahr alle zwei Wochen Demonstrationen in Hannovers Innenstadt und verbreiten hier ihre rassistische Hetze. Dies passiert fast unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit. PEGIDA Hannover ist ein Sammelbecken für verschiedene extrem rechte und rassistische Spektren und trägt einen Teil zur Radikalisierung und Organisierung der rechten Szene in Hannover bei. PEGIDA Hannover versucht durch ihre Aufmärsche weitere Mitstreiter*innen für ihre islamfeindliche und rassistische Hetze zu gewinnen. In der Broschüre bieten wir ein Rückblick auf das bisherige Geschehen und eine politische Auseinandersetzung rund um PEGIDA.
Hier geht es zum Download als PDF.

Inhalt
Seite 1: Wie alles begann…
Seite 2: Gegenproteste
Seite 3: Neonazis bei PEGIDA Hannover
Seite 5: Redner*innen und Orgateam
Seite 8: „Pegida-Abendspaziergang“ als neonazistische Demonstration
Seite 9: Gewaltvorfälle im Umfeld von PEGIDA Hannover
Seite 10: PEGIDA – nicht Erfinder sondern Ergebnis einer Entwicklung
Seite 13: “Ängste, Sorgen”. Rassismus.
Seite 14: Kapitalismus. Angst. Subjekt
Seite 15: Abschottung. Nationalismus. AfD.
Seite 16: Rassistischer Hetze entgegentreten!

Wenn ihr die Broschüre in gedruckter Version braucht, kommt ab nächster Woche im Infoladen des UJZ Kornstraße vorbei, oder schreibt uns einfach an!

Rassistischer Hetze entegegentreten!
Am 04.04.2016 am Steintor Hannover gegen PEGIDA Hannover demonstrieren!